Partialschwingung – Erklärt von HEDD

GLOSSAR // P Partialschwingung Partialschwingungen treten grundsätzlich bei schwingenden Flächen auf. Dabei bilden sich lokale Schwingungen auf der Fläche, welche nicht der Anregefrequenz entsprechen, sondern höher liegen. Die Frequenzen und deren Ausprägung sind dabei stark von der Form, der Eigenmasse und dem Material der Fläche abhängig. Dieser klanglichen Veränderungen der Grundschwingung können bei Musikinstrumenten wie…

Punktschallquelle

GLOSSAR // P Punktschallquelle Eine (theoretisch unendlich kleine) Schallquelle, die omnidirektional (= in alle Richtungen) die gleiche Schallenergie abstrahlt. Das dabei entstehende Wellenfeld sind Kugelwellen, bei denen sich die Phasenlage zwischen Schallschnelle und Schalldruck mit zunehmendem Abstand verändert. Ist man sehr weit weg von der Punktschallquelle (mehrere Wellenlängen Abstand), so kann die Kugelwelle wie eine…

Verzerrung

GLOSSAR // V Verzerrung Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Verzerrungen: lineare und nicht-lineare Verzerrungen. Lineare Verzerrungen (=Equalizer) sind simple Veränderungen im Frequenzgang, wie sie durch Filter aller Art vorgenommen werden können, solange diese ein LTI-System sind (deswegen auch lineare Verzerrung). In der Theorie ist damit eine lineare Verzerrung durch eine inverse Verzerrung umkehrbar. Lineare…

Wide Area Networks – WAN

GLOSSAR // W Wide Area Networks – WAN WAN beschreibt ein weiter ausgedehntes Netzwerk als LAN, das sich meist auch über ein geografisch sehr großen Bereich erstreckt, Beispielsweise erfolgt die Anbindung der Kunden eines Internet-Diensproviders an seine Server über ein WAN-Netzwerk. WAN steht dabei für “Wide Area Network”. Dabei ist die Größe des Netwerks nur…

Weißes Rauschen

GLOSSAR // W Weißes Rauschen Weißes Rauschen ist ein Rauschsignal, was über den kompletten betrachteten Frequenzbereich bei konstanter absoluter Bandbreite ein konstantes Leistungsdichtespektrum aufweist. Für das Gehör jedoch wirkt es wie ein sehr höhenbetontes Rauschen. Die Anwendungen vom weißem Rauschen in der Audiotechnik reichen von Messungen von LTI-Systemen (über einen längeren Zeitraum) wie analoge Filter,…

Rosa Rauschen

GLOSSAR // R Rosa Rauschen Rosa Rauschen ist ein Rauschsignal, was über den kokmpletten betrachteten Frequenzbereich bei konstanter relativer Bandbreite (z.B. Oktave) ein konstantes Leistungsdichtespektrum aufweist. So besitzt Rosa Rauschen in einem Frequenzbereich zwischen 500 und 1000 Hz die gleiche Rauschleistung wie zwischen 1000 und 2000 Hz. Aufgrund dieser Eigenschaft wird Rosa Rauschen auch gerne…

EtherCON

GLOSSAR // E EtherCON Hinter der Bezeichnung EtherCON verbirgt sich der Name einer speziellen Steckverbindung des Herstellers Neutrik für Ethernet-Kabel. Der Ethernet-Stecker (RJ-45 / Western) wird hierbei durch ein Gehäuse aus Metall, die Kabelenden von einem Knickschutz sowie Zugentlastung umgeben. Ebenso sind die Buchsen robuster und geschirmt, was die Stecker von herkömmlichen Netzwerksteckern, wie man…

Ethernet

GLOSSAR // E Ethernet Ethernet ist Technologie zur kabelgebundene Datenübertragung, ursprünglich entwickelt für lokale Datennetze (LANs). Man unterscheidet zwischen Übertragungsraten von 10 Megabit/s, 100 Megabit/s (Fast Ethernet), 1000 Megabit/s (Gigabit-Ethernet), 10, 40 und 100 Gigabit/s. Die maximale Link-Länge beträgt 100 Meter bei 10G und Verwendung von Cat.6- und Cat.7-Kabeln. Ethernet beschreibt dabei gleichzeitig Layer 1…

EtherSound

GLOSSAR // E EtherSound Der Audio-over-Ethernet-Standard Ethersound wurde 2001 von der Fimra Digiram vorgestellt. Die Latenz wird vom Hersteller mit 125 Mikro-Sekunden angegeben und ist damit sehr gering. Möglich ist eine Übertragung von 64 Kanälen bei 48 kHz und 24 bit. zurück zur Gesamtübersicht