GLOSSAR // M

Mixdown

Die Summen-Mischung aus allen einzelnen Spuren einer Musikproduktion am Ende des Mischprozesses, oft auch einfach “Summe” oder “Bounce” (in DAWs) genannt. Dabei wird für jeden Wiedergabekanal geplanten Mediums (Bei CD zwei, bei DVD-Audio sechs, bei Auro 3D bis zu 16) eine diskrete Spur erstellt, welche nur über den jeweiligen Kanal abgespielt wird. Spuren, die zwischen den Lautsprechern gepannt wurden, werden anteilsmäßig auf deren diskrete Wiedergabespuren summiert. Weiterer Bestandtteil der Summe sind alle klanglichen Veränderungen, die eine einzelne Spur während des Mischprozesses erfahren hat. Die Summen-Mischung wird meist als solche zum Mastering weitergeleitet.

zurück zur Gesamtübersicht